Kefk Network :  Open Source & Free Software |  About |  Wiki. Suchen | Index | Inhalt | Site Map | What's New?
Akteure | Geschichte | Freie Software | Open Source Software | Projekte | Ressourcen | Sammlungen.

freedb .org

freedb

www.freedb.org, www.freedb.de

Open Content : freedb : Übersicht
23-Jun-2001/07-Jan-06


Übersicht

Die originale Datenbank, auf der freedb basiert, heisst eigentlich CDDB. Das ist ist eine Datenbank, über die man Informationen zu einer CD über das Internet abrufen kann. Dieses geschieht über einen Klienten (ein Software-CD-Player oder ein Brennprogramm beispielsweise), welcher eine nahezu eindeutige Disc-ID zur eingelegten CD errechnet und dann die Datenbank nach Informationen zu eben dieser ID abfragt. Bei einem positiven Ergebnis (wenn also die Datenbank Einträge zu der gewünschten CD besitzt) werden der Name des Künstlers, der CD-Titel, eine Liste der Songs sowie weitere Informationen angezeigt.

Die komplette Datenbank von freedb steht auch zum Download zur Verfügung, damit Sie nicht ständig online sein müssen, um freedb zu nutzen. Sie erhalten diese direkt von freedb.org oder auf dem offiziellen deutschen Mirror-Server ftp://ftp.disc4you.de/freedb/.

Hintergrund

Ti Kan (ti@amb.org) hatte seinerzeit die ursprüngliche Idee, das Internet zu nutzen, um jedermann Gelegenheit zu geben, auf eine Datenbank mit CD-Informationen zuzugreifen. Sein Prototyp war die Basis für CDDB. Steve Scherf (steve@moonsoft.com) programmierte seinerzeit die CDDB-Server-Software. Ohne seine Anstrengungen gäbe es diese Site nicht.

Copyrights

CD Database Server, Internet CD Database Server, CD Server, Internet CD Server, CDDB Protocol Server und CDDB Server sind allesamt Copyright (c) 1996 von Steve Scherf.

FREEDB IST EIN FREIER SERVICE UND WIRD ES AUCH BLEIBEN. ALLE DATEN BEFINDEN SICH UNTER DEM SCHUTZ DER GPL. Alle Copyrights gehören ihren Inhabern. Falls Sie einen Beitrag zum weiteren Aufbau des Services leisten möchten, können Sie die Macher von freedb.org jederzeit unter info@freedb.org kontaktieren.

(Quelle: http://www.freedb.de/)

Warum freedb.org?

Seit Escient (die "neuen Inhaber" von CDDB) die Lizenzpolitik in Bezug auf einen Zugriff auf die angebotene CD-Datenbank geändert hat, wurden immer wieder Beschwerden von Programmierer laut, dass die neuen Lizenzen Bedingungen enthalten, die schwer zu akzeptieren sind.

Dazu gehört, dass man, falls man mit CDDB zusammenarbeiten will, nicht gleichzeitig auch mit anderen CDDB-ähnlichen Datenbanken zusammenarbeiten darf. Ausserdem muss der Programmierer dafür Sorge tragen, dass während des Zugriffs auf die Escient-Datenbank das CDDB-Logo angezeigt wird. Diese versuchte Einflussnahme geht so weit, dass beispielsweise einem Programmierer gesagt wurde, dass er vom CDDB-Service ausgeschlossen würde, wenn er sich weiterhin weigerte, seinem Software-CD-Player die Anzeige des fraglichen Logos beizubringen. Dabei handelte es sich um einen Konsolen-basierten Player, welcher keinerlei grafischen Output besitzt und für blinde Anwender gedacht ist.

Nachdem Escient den Gebrauch anderer Quellen als CDDB verbietet, kann man sich leicht ausrechnen, was als nächstes geschieht.

Seit März 2001 schließt Gracenote (der neue Name der kommerzialisierten CDDB) übrigens (fast) alle unlizensierten Anwendungen vom Zugriff auf die Datenbank aus. Neue Lizenzen für CDDB1 sind nicht mehr verfügbar, womit Programmierer offensichtlich zur Verwendung von CDDB2 gezwungen werden sollen.

In der Vergangenheit haben sehr viele Leute Escient gratis mit CD-Titelinformationen versorgt, da sie glaubten, einer Gemeinschaft zu helfen, die ihren Mitgliedern freien und kostenlosen Zugriff auf die gemeinsam gesammelten Informationen ermöglicht. Die ursprüngliche Lizenz für die Server Software war daher auch die GPL (Gnu Public Licence, siehe auch http://www.gnu.org/ für weitere Informationen über die GPL).

Immer die freie Wahl zu haben ist einer der Vorteile des Internets. Deshalb: freedb.org.

Alle an freedb gesendeten CD-Informationen werden unter die GPL gestellt!

(Quelle: http://www.freedb.de/warum.html)

freedb-Mirror-Server

Aktuelle Liste mit Mirror-Servern:
http://www.freedb.org/sections.php?op=viewarticle&artid=9.

Liste der FTP-Mirror-Server:
http://www.freedb.org/sections.php?op=viewarticle&artid=12.

Technischer Hinweis

Auf welchen Ports laufen freedb-Server?

Die Server betreiben cddbp auf Port 888 und 8880 und http auf Port 80. Der Pfad für den http-Zugang ist /~cddb/cddb.cgi.

Siehe auch

freedb-FAQ: http://www.freedb.de/faq.html.

:
Wer ist online?
<% VisitorName = request.cookies("name") If VisitorName ="" then %>Name: Besucher.
Online: <%= Application("ActiveUsers") %> aktive User. <% End if If VisitorName <> "" then %> <% user = Request.Cookies("name") %>Name: <%=user%>.
Online: <%= Application("ActiveUsers") %> aktive User. <% End if %>
Login | Logout
Monitoring:
Benachrichtigen bei Änderungen:

Literaturhinweise:
Open Sources
von Chris DiBona, Sam Ockman und Mark Stone (Hrsg.)
Open Sources (Buchcover)
The Cathedral & the Bazaar
von Eric S. Raymond
The Cathedral and the Bazaar (Buchcover)
Kefk Network:
Thematisch verwandte Subsites:
Apple, BSD, GNU/Linux, Open Content, Recht, Research, Software, Windows. Wissen.
Kefk Network Home
Hacker Emblem glider.png (55x55 -- 724 bytes)

 


URL: http://www.kefk.net/Open_Source/OC/freedb/index.html.
Translate this page with Google to 
 
  Website: About | Index | Inhalt | Site Map | Suchen | Wer ist online? | What's new?.
Related Sites: BSD | GNU/Linux | Windows | Software.
 
Ergänzungen, Kommentare und Fragen: Kontakt | Foren | Wiki.
E-Mail: echo "asb at keNOSPAMfk.net"| sed -e "s/ at /@/" -e "s/NOSPAM//".
Copyright | Danksagung | Impressum.