Kefk Network :  Open Source & Free Software |  About |  Wiki. Suchen | Index | Inhalt | Site Map | What's New?
Akteure | Geschichte | Freie Software | Open Source Software | Projekte | Ressourcen | Sammlungen.

Project Gutenberg

promo.net/pg,

Open Content : Project Gutenberg : Übersicht
28-Jul-2001/07-Jan-06


Übersicht

Die Ursprünge des Project Gutenberg liegen im Jahre 1971, als der damals 24-jährige Michael Hart als "etwa hundertstes Internet-Mitglied" an der Universität von Illinois Rechenzeit an einem Computer im Wert von 100.000.000 US-$ geschenkt bekam.

Das beste, das ihm einfiel, war, die Unabhängigkeitserklärung von 1776 ("Declaration of Independence") einzutippen und anschließend an alle Internet-Nutzer zu versenden; diese Aktion kann gleichzeitig als die erste Mailbombe in der Geschichte des Internet gelten.

Mit dem Project Gutenberg wollte Hart eine Datensammlung schaffen, die das kulturelle Erbe der Menschheit in digitaler Form bereitstellt.

Alle dort gespeicherten Texte sollten frei kopierbar sein, so daß jeder Nutzer sich eine Kopie dieses Textes verschaffen konnte.

Ein Problem stellte dabei das Urheberrecht dar. Nur wenn das Copyright eines Titels verfallen war, konnten die Texte frei verfügbar ins Netz gestellt werden. Zum Zeitpunkt des Projektstartes konnte Hart damit rechnen, bis zum Jahr 1978 alle Bücher elektronisch veröffentlichen zu dürfen, die bis zum Jahr 1950 publiziert worden waren. Nach damaligem US-Recht war der Anspruch auf diesen Schutz nach maximal 28 Jahren verfallen. Aber schon 1976 wurde dieser Zeitraum verdoppelt. Das Aufkommen der elektronischen Medien hat den US-Kongress dazu veranlaßt, alle bestehenden Copyright-Ansprüche zu erweitern. Jetzt gilt das Copyright 50 Jahre über das
Ableben des Autors hinaus.

Das Projekt Gutenberg-DE

Gutenberg-DE wurde 1994 als Freizeitprojekt begonnen, als es nur wenige deutschsprachige Texte im Internet gab, z.Zt. verwaltet von Gunter Hille.

Bereits im Juni 1997 wurde die Zahl von 1/2 Million abgerufenen Dokumenten pro Monat überschritten (Juni 1998: 1.5 Millionen).

Der Umfang des Gutenberg-DE-Archivs ist eindrucksvoll (Stand: März 2001):

  • 45.000 HTML-Dateien (250.000 Textseiten),
  • 600 MB an Text- und Bildmaterial,
  • 4.800 Gedichte,
  • 3.000 Märchen,
  • 1.000 Fabeln,
  • 1.100 Sagen,
  • 1.200 vollständige Romane, Erzählungen, Novellen,
  • 1.5 Millionen Pageviews/Monat durch unsere Leser,
  • 4.5 Millionen abgerufene Dokumente pro Monat (Texte und Bilder)

Weiterführende Informationen

Netmarks - Ressourcen im Web zum Project Gutenberg und vergleichbaren Initiativen.

Literaturkanon von Marcel Reich-Ranicki,
veröffentlicht in: Der Spiegel Nr. 25 vom 18.6.2001.

:
Wer ist online?
<% VisitorName = request.cookies("name") If VisitorName ="" then %>Name: Besucher.
Online: <%= Application("ActiveUsers") %> aktive User. <% End if If VisitorName <> "" then %> <% user = Request.Cookies("name") %>Name: <%=user%>.
Online: <%= Application("ActiveUsers") %> aktive User. <% End if %>
Login | Logout
Monitoring:
Benachrichtigen bei Änderungen:

Literaturhinweise:
Open Sources
von Chris DiBona, Sam Ockman und Mark Stone (Hrsg.)
Open Sources (Buchcover)
The Cathedral & the Bazaar
von Eric S. Raymond
The Cathedral and the Bazaar (Buchcover)
Kefk Network:
Thematisch verwandte Subsites:
Apple, BSD, GNU/Linux, Open Content, Recht, Research, Software, Windows. Wissen.
Kefk Network Home
Hacker Emblem glider.png (55x55 -- 724 bytes)

 


URL: http://www.kefk.net/Open_Source/OC/Gutenberg/index.html.
Translate this page with Google to 
 
  Website: About | Index | Inhalt | Site Map | Suchen | Wer ist online? | What's new?.
Related Sites: BSD | GNU/Linux | Windows | Software.
 
Ergänzungen, Kommentare und Fragen: Kontakt | Foren | Wiki.
E-Mail: echo "asb at keNOSPAMfk.net"| sed -e "s/ at /@/" -e "s/NOSPAM//".
Copyright | Danksagung | Impressum.